Sagen sollte man: „Es ist vollbracht!“


Die Saisoneröffnung in unserem Eisenbahnmuseum „ Feldmann“ am 2. und 3. April 2011 war ein voller und toller Erfolg.

Unsere große Gartenbahnanlage präsentierte sich den Besuchern in neuer und erweiterter Form, der neue viergleisige Endbahnhof war voll funktionstüchtig, die Landschaftsgestaltung im neuen Teil fast vollendet.
Die Feldbahnanlage vom Peter war voll eingebunden und der rege Verkehr mit den urigen Fahrzeugen überzeugte.
Die TT- Digitalanlage zeigte Fortschritte, Wolfgang hat tüchtig gewerkelt und der rege Verkehr auf dieser Anlage erfreute die TT-Bahner.
Auch auf der HO- Anlage gab es manches zu erkennen und man ahnt Vieles.
Die Mühen wurden durch anerkennende Worte der vielen Besucher belohnt.
Gefallen fanden die Gastausstellungen.


Wie schon oft stellten wir anderen Vereinen und Freunden in unserem Museum Ausstellungsfläche zur Verfügung. Diesmal stellten die Naturfreunde Klein Oschersleben Naturfotografien und Ergebnisse ihrer ornithologischen Arbeit vor, die hohe Anerkennung fand. Ebenso begeisterte die Ausstellung von mehr als 200 Ansichtskarten und historischen Fotos der Stadt Hadmersleben. Dieses Stück Ortsgeschichte fand besondere Beachtung in Vorbereitung der 1050- Jahrfeier der Stadt Hadmersleben. Bilder der 1000-Jahrfeier riefen oft Erstaunen hervor.

– Wo ist die Zeit geblieben?


Das Schiffsmodell der „Gorch Fock“ und die anderen Ausstellungsstücke Hagens, Schiffsmodellbauer aus Potsdam, fanden große Anerkennung.
Unsere tüchtigen Gartenbahn - Modellbauer nutzten die Zeit, ließen ihren Messinstrumenten keine Ruhe und die nächsten Erweiterungen wurden angedacht. Wir sind gespannt….
Die Besucher – es waren über siebenhundert – lohnten unsere Mühen mit ihrer Anerkennung. Dank allen Beteiligten, vor allem unseren Frauen und Helfern hinter den Kulissen, die den beiden Tagen die Krone aufsetzten und unseren Gästen nach dem Museumsbesuch noch einige schöne Stunden bereiteten.

Euer Manfred