Rübeland im Harz

Eisenbahnfreunde Hadmersleben auf Reisen ....

 

 

Großes Gedränge am 28. Juli 2012 auf dem Bahnsteig des Hadmersleber

Bahnhofs. Eigentlich völlig ungewöhnlich, denn hier ist sonst der Hund

begraben. Es sei denn, die Eisenbahnfreunde haben irgend etwas vor. So auch an diesem Sonnabend. Das ,,Zehnjährige” jährt sich bald. Da haben die Eisenbahnfreunde ihre Mitglieder mit ihren Familien und ihre Sponsoren zu einer Reise in den Harz eingeladen. Der ,,HEX" kam, 43 Freunde der Eisenbahn fanden in dem kleinen Triebwagen gerade noch Platz. Wie lange war der Eine oder Andere nicht mehr mit der Bahn gefahren!

 

Altbekannte Bahnhöfe - wogende Getreidefelder, Rübenäcker und ehe man sich versah, Bahnhof Halberstadt. Was für ein schöner Bahnhof ist aus der hässlichen Aluminiumschachtel wieder auferstanden. Nach kurzem Aufenthalt ging es dann nach Blankenburg. Hier aber das Gegenteil: Das schöne Bahnhofsgebäude ist dem Verfall preisgegeben.

 

Herzlich wurden wir von den Vertretern der ,,Brücke” (den Vertretern der

Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn) begrüßt. Sie luden uns zu einem

Mittagsimbiss in ihren tollen Mitropa- Speisewagen ein. Danach war uns

Gelegenheit gegeben, die Werkstätten zu besichtigen und manches Gespräch unter Eisenbahnfreunden zu führen.

 

Und dann zurück zum Bahnhof. Und dann kam sie: Dampflokomotive 95 027.

Toll und liebevoll gepflegt und gehegt, kurz, zum Streicheln. Los ging es dann in atemberaubender Fahrt vorbei am Regenstein, hoch nach Michaelstein, über das Kreuztalviadukt nach Rübeland.

 

Fast 2 Stunden Zeit blieben bis zur Rückfahrt. Zeit, den Lokschuppen zu

besichtigen, das Besucherbergwerk der Schwefelkiesgrube zu besuchen oder Eis zu essen.

Zu kurz, um alles zu erleben.



 

Nach Hadmersleben zurückgegehrt, fanden wir uns in unserem ,,Feldmann" zu einem gemütlichen Abend zusammen.

Dank an den Vereinsvorstand für die Mühen der Organisation und den schönen Tag.

Eisenbahnfreunde im Harz

Die Fahrt...

Rübeland

95 027 unter Dampf ... ... ... ... ...